*
b-blume
blockHeaderEditIcon
ferienwohnungen-pellworm
b-hofname
blockHeaderEditIcon
Hof Harrsen
 
Wo die Ruhe ihr zu Hause hat.
b-kontakt
blockHeaderEditIcon

KONTAKT: Tel +49 4844 208

fanpage-hof-harrsen-bauernhofurlaub

s-pellworm
blockHeaderEditIcon

Pellworm, die grüne Insel

Inmitten der nordfriesischen Inseln und Halligen, mitten im Nationalpark Wattenmeer befindet sich die Nordseeinsel Pellworm, von einem umlaufenden grünen Deich vor den Gezeiten geschützt. Der fruchtbare Marschboden, der von landwirtschaftlicher Nutzung geprägt ist, liegt 1 Meter unter dem Meeresspiegel. Von der damaligen großen „Insel Strand“ blieb nach einer großen Sturmflut die Insel Pellworm, Halbinsel Nordstrand und die Hallig Nordstrandischmoor übrig. Die beiden neu entstandenen Inseln wurden damals unter schwersten Bedingungen eingedeicht.   

Das zum Weltnaturerbe erklärte Wattenmeer lädt zu Wattwanderungen, Erkundungen, Wattausritten und bei Flut auch zu Schiffsausflügen ein. Auch ein Besuch beim Heimatforscher Hellmut Bahnsen im Rungholtmuseum ist ein besonderes Erlebnis und zeigt am Westerschütting eindrucksvolle Kulturfunde aus dem Watt. Denn eine Jahrhundertflut wurde der Hafenstadt Rungholt damals zum Verhängnis. Die Stadt Rungholt mit dem Umland fielen den Fluten zum Opfer.

So wie sich die Gezeiten wechseln, wechseln auch die Himmelsbilder an der Nordseeküste und beeindrucken den Betrachter immer wieder aufs Neue.

Auch die Vielfalt der Rosen auf Pellworm erfrischen Herz und Seele, denn durch den ständig frischen Wind gedeihen die Rosen wunderbar. Kein Wunder, dass es die Rosentage und den Rosenmarkt auf Pellworm gibt (17.06.-22.06.2018).

Das Klima sorgt schon ganz automatisch für Ihre Erholung. Das Wasser gut für Körper, Geist und Seele umgibt Sie hier überall. Besonders kann man sich im Gesundheits- und Kurzentrum verwöhnen lassen. Hier vereinen sich auch das Freizeitbad Pelle Welle und eine Saunalandschaft unter einem Dach. Holen Sie sich einen Termin für eine der vielen Massage- und Wellness-Angebote.

Eine Oase der Entspannung, die scheinbar zufällig verstreuten Warften und Häuser versprühen ein behagliches Gefühl.

Das Eiland begeistert seine Besucher nicht nur durch oft sonniges Wetter, sondern kann auch mit einigen Sehenswürdigkeiten punkten.

Die Alte Kirche „St. Salvator“, die Neue Kirche, der Leuchtturm, das Momme Nissen Haus, der Hafen.

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail